Dienstleistungen

Es gehört mit zu unserer Unternehmensphilosophie, dass uns fachlich kompetente pharmazeutische Beratungen ein sehr wichtiges Anliegen sind. Sie können in unserer Apotheke jederzeit und ohne Terminabsprache die Kompetenz einer im Gesundheitswesen tätigen Person in Anspruch nehmen.

Wir bieten auch heute noch die meisten der aufgeführten Dienstleistungen gratis an. Einige wenige sind kostenpflichtig, wie beispielsweise die Blutdruckmessung, die Blutzuckermessung, die Cholesterinmessung und das Durchführen eines Schwangerschaftstestes.

 

  • Akneberatung

    Akne ist eine sehr häufige Hautkrankheit. Sie tritt vor allem in der Pubertät auf, aber auch bei Erwachsenen. Es handelt sich um eine Krankheit der Talgdrüsen und der Haarfollikel im Gesicht und auf dem Oberkörper. Die der Akne zugrunde liegende Talgüberproduktion wird durch die Androgene (männliche Hormone) begünstigt. Es erscheinen zuerst Komedonen (schwarze Punkte und Mikrozysten oder weisse Punkte). Entzünden sie sich, so werden sie durch Bakterienaktivität zu Papeln und Pusteln. In schweren Fällen können diese zusammenfliessen und Zysten bilden, welche unter Narbenbildung abheilen.

    Äussere Faktoren wie gewisse Kosmetika, Chlor, Teer, Oele oder Medikamente können Akne fördern oder verursachen.

    Wir haben zu diesem Thema auch diverse Infobroschüren.

    Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

  • Anmessen von Stützstrümpfen und Bandagen

    Haben Sie ein Rezept für Kompressionsstrümpfe oder möchten Sie welche kaufen? Wir nehmen Mass und ermitteln für Sie den benötigten Kompressionsstrumpf. Mass genommen werden soll nach Möglichkeit nur morgens, wenn das Bein ödemfrei ist (die Schwellungen klingen über Nacht ab). Die Auswahl an Konfektions-Kompressionsstrümpfen ist so gross, dass wir das ermittelte Produkt für Sie bestellen. Bei Eintreffen der Strümpfe sollten diese idealerweise in unserer Apotheke anprobiert werden. Wir zeigen Ihnen gerne, wie ein Kompressionsstrumpf korrekt und dank den richtigen Hilfsmitteln einfacher angezogen wird.

  • Asthmageräte

    Wir verfügen über verschiedenste Inhaliergeräte, die beim Asthma oder bei der chronischen Bronchitis eingesetzt werden wie Dosieraerosole (mit und ohne akustisches Signal zur Kontrolle der korrekten Inhalation), Easyhaler, Diskhaler, Diskus und Turbuhaler (mit und ohne akustisches Signal zur Kontrolle der korrekten Inhalation). Mit Hilfe dieser Geräte kann die korrekte Inhalation problemlos geübt werden, da diese Geräte nur Placebo, also wirkstofffreie Trägermaterialien wie Traubenzucker oder Milchzucker enthalten.

    Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

    Wir zeigen Ihnen gerne, wie man diese Geräte korrekt anwendet und wie man sie pflegt. Bei Bedarf können die Geräte auch ausgeliehen werden.

  • Blutdruckmessung

    Bluthochdruck ist eine Krankheit, die normalerweise keine spürbaren Beschwerden verursacht. Gleichzeitig ist er aber ein Hauptrisikofaktor für Herz- Kreislauferkrankungen – die Nummer 1 der Zivilisationskrankheiten. Die regelmässige Blutdruckmessung ist das einzig sichere Mittel, um Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen. Aber auch der ärztlich behandelte Bluthochdruck sollte regelmässig überwacht werden, sei dies privat, beim Arzt oder in der Apotheke. Ein einzelner Blutdruckwert ist relativ wenig aussagekräftig, da sich der Blutdruck im Verlaufe des Tages ständig verändert. In Krisensituationen oder bei neu entdecktem Bluthochdruck wird deshalb empfohlen an 3 aufeinanderfolgenden Tagen zur selben oder zu unterschiedlichen Tageszeiten den Blutdruck zu messen. Sie können sich bei uns ohne Voranmeldung den Blutdruck messen lassen (Fr. 5.–).

    Um zuverlässige und aussagekräftige Resultate zu erhalten, sollte der Patient oder die Patientin vor der Messung 5 Minuten ruhig sitzen.

  • Blutzuckermessung

    Sie können sich bei uns den Blutzucker messen lassen (Fr. 12.–). Die Nüchternmessung ist am aussagekräftigsten. Als nüchtern gilt, wenn 8 Stunden vor der Blutentnahme keine Nahrung und ausser Wasser keine Getränke zugeführt worden sind.

    Wir bestimmen die Blutzuckerwerte mittels Kapillarblut (Stich in die Fingerbeere).

    Eine Blutzuckerbestimmung dauert rund 10 bis 15 Minuten, Ihre Voranmeldung verkürzt die Wartezeit.

  • Cholesterinmessung

    Sie können sich bei uns Ihr Cholesterin messen lassen (Fr. 39.–).

    Die Cholesterinmessung wird mittels Kapillarblut (Stich in die Fingerbeere) durchgeführt. Die Nüchternmessung ist am aussagekräftigsten. Als nüchtern gilt, wenn 8 Stunden vor der Blutentnahme keine Nahrung und ausser Wasser keine Getränke zugeführt worden sind.

    Ab sofort sind detaillierte Messungen mit Angabe der Triglycerid-, HDL-, LDL-Werte und des Gesamtcholesterins möglich. Auch diese Messung erfolgt mit Kapillarblut.

    Eine Cholesterinbestimmung dauert rund 10 bis 15 Minuten, Ihre Voranmeldung verkürzt die Wartezeit.

  • Diabetesberatung

    Hat Ihr Arzt bei Ihnen Diabetes festgestellt oder sind Sie schon längere Zeit Diabetiker oder Diabetikerin? Möchten Sie zusätzliche Informationen zu dieser Krankheit und zu Ernährungsempfehlungen? Wissen Sie, dass Gewichtsreduktion durch ausgewogene und fettarme Ernähung beim Diabetes-Typ-2 (Altersdiabetes) auch das Insulin-Gleichgewicht wieder herstellen kann? Möchten Sie Informationen zu Blutzuckermessungen, Messwerten oder Injektions-Instrumenten?

    Wünschen Sie eine Demonstration der korrekten Handhabung von Insulin-Injektions-Instrumenten? Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

  • E-Mail-Bestellungen

    Sie können bei uns Medikamente anstelle einer telefonischen oder einer Fax-Bestellung auch per E-Mail bestellen. Genauere Angaben und ein Bestellformular finden sie unter "Bestellungen".

    Dieser Service ist für unsere Stammkunden und Kunden der näheren Umgebung reserviert, wir betreiben keinen Versandhandel. Wir behalten uns denn auch vor, bei Bedarf vor Ausführung der Bestellung mit Ihnen Rücksprache zu nehmen.

  • E-Nummern-Listen

    Sie können bei uns eine Liste aller in der Schweiz zugelassenen und mit E-Nummern versehenen Hilfsstoffe beziehen. Diese ist unterteilt nach Farbstoffen, Antioxidantien, Konservierungsmitteln, Emulgatoren, Gelier-, Verdickungs- und Bindemittel, Stabilisatoren, Alkalien, Säuren, Salze, Antiklumpmittel, Geschacksverstärker und Süssstoffe.

  • Entsorgen von Medikamenten

    Alte und nicht mehr gebrauchte Medikamente dürfen nicht über den Hausmüll vernichtet werden, sie gehören teilweise zum Sondermüll. Wir übernehmen als Gratisdienstleistung die korrekte Sortierung und Zuführung zur Entsorgung von Medikamenten.

    Sie können uns auch Quecksilber zur Entsorgung bringen, auch für dieses Schwermetall ist eine korrekte Vernichtung äusserst wichtig für uns und unsere Umwelt!

  • Hauslieferdienst

    Wenn Sie einmal krank oder sehr beschäftigt oder anderweitig verhindert sind, liefern wir Ihnen, falls Sie im Wohnraum 3084 Wabern ansässig sind, einmal täglich die benötigten Produkte. Dieser Hauslieferdienst ist gratis.

    Stammkunden der umliegenden Gemeinden beliefern wir im Bedarfsfall per Paketpost.

  • Impfberatung

    Wir stützen unsere Impfberatung auf den neuen Impfplan der Schweizerischen Kommission für Impffragen, dem Bundesamt für Gesundheit, den Schweizerischen Gesellschaften für Pädiatrie, Allgemeinmedizin sowie Prävention und Gesundheitswesen, der im August 2001 neu erschienen ist.

    Wir beraten Sie auch gerne betreffend Impfungen vor Auslandreisen (obligatorische, empfohlene und Indikations-Impfungen).

  • Inkontinenzberatung

    Vorsichtige Schätzungen gehen von ungefähr 500'000 inkontinenten Menschen in der Schweiz aus. Dies entspricht knapp 8% der Gesamtbevölkerung, was die Wichtigkeit dieses Problemes verdeutlicht.

    Das Gespräch mit dem Arzt erlaubt eine rechtzeitige Diagnose und Einleitung der entsprechenden Therapie, seien dies konservative Massnahmen wie Beckenbodengymnastik oder operative Eingriffe oder eine medikamentöse Behandlung.

    Sie finden bei uns ein umfassendes Sortiment an aufsaugenden Hilfsmitteln bei Harn- oder Stuhlinkontinenz für die Frau und den Mann.

    Wir beraten Sie gerne betreffend Grösse, Saugstärke, Passform, Tages- oder Nachtgebrauch.

  • Kontrolle Ihrer Hausapotheke

    Sie können uns Ihre Hausapotheke oder Teile davon zur Kontrolle vorbeibringen.

    Gerne ergänzen wir mit Ihnen ihre individuelle Hausapotheke oder geben Ihnen noch weitere hilfreiche Tipps zur idealen Versorgung.

  • Nacht- und Sonntagsdienst

    Die Stadtberner Apotheken bieten einen umfassenden Nacht- und Sonntagsdienst an. An jedem Tag, zu jeder Stunde finden Sie eine Apotheke, die Sie notfallmässig mit Medikamenten versorgt. In der Zeit von 22:00Uhr bis 06:30Uhr wird beim Einlösen eines Rezeptes ein Nachtzuschlag von CHF 17.20 und bei einem Einkauf ohne Einlösen eines Rezeptes CHF 35.-- verrechnet.

    Ausserhalb des Notfalldienstes ist die Bahnhof Apotheke täglich von 06.30 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet (auf der 2. Etage Hauptbahnhof) und über die Telefonnummer 031 329 25 25 erreichbar.

    Erkundigen Sie sich über die Notrufnummer 0900 576 747 (Fr. 3.13/Min), welche Apotheke heute über Nacht geöffnet ist.

  • Reisemedizinische Beratung

    Gehen Sie auf Reisen und wünschen Sie eine kompetente Beratung zu Impfplan, Impfschutzdauer, Impfstellen im Kanton Bern, Zusammenstellen Ihrer Reiseapotheke, Malariaprophylaxe und -Notfallbehandlung, Sonnen- und Mückenschutz, allgemeinen Verhaltensregeln, Behandlung von Reisediarrhöe und zu Medikamenteneinnahme bei Zeitverschiebung? Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

    Unterbreiten Sie uns Ihre Reisepläne, wir stellen Ihnen innerhalb 24 Stunden (bezogen auf Arbeitszeiten) die gewünschten Unterlagen zusammen und besprechen uns anschliessend mit Ihnen. Oder reservieren Sie sich ca. 20 Minuten Zeit für die ausführliche Sofort-Beratung in unserer Apotheke.

  • Zusammenstellen Ihrer Reiseapotheke

    Gehen Sie auf Reisen und wünschen Sie eine kompetente Beratung zur Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke? Wir beraten Sie gerne. Unserer Beratung liegen folgende Kriterien zugrunde: wenn möglich sollen die Medikamente

    • in der "essential drug list" der WHO aufgelistet sein
    • in Dosierung und Anwendung einfach sein
    • viele Indikationen abdecken (d.h. für verschiedene Erkrankungen einsetzbar sein)
    • möglichst wenige bis keine Nebenwirkungen haben
    • eine gute Stabilität in feuchtheissem Klima (keine Zäpfchen/Brausetabletten) aufweisen
    • kleines Volumen, geringes Gewicht und eine gute Transportfähigkeit aufweisen