Besitzerwechsel

besitzerwechsel2

 

Per 1. August 2018 übergibt Brigitta Schär die Gurten Apotheke AG an Eva-Maria Franz.

  • Brigitta Schär

     

    Liebe Kundinnen und Kunden 

    brigitta changeNach gut 15 Jahren Geschäftsführung freue ich mich, die Gurten Apotheke per 1. August 2018 in neue, tatkräftige und jüngere Hände übergeben zu dürfen. Ich schätze mich glücklich, dass eine engagierte, sehr gut ausgebildete, talentierte und äusserst sozialkompetente jüngere Berufskollegin die Gurten Apotheke übernehmen wird. Mir gibt dies die Gewissheit, dass sowohl das Team wie auch die Kunden Konti­nuität erfahren werden, dass das Persönliche auch weiterhin im Zentrum stehen wird und die Qualitätsansprüche hoch bleiben werden.

    Ich habe die Zeit der Selbständigkeit in der Gurten Apotheke sehr genossen. Mir hätte nichts Besseres passieren können, es war genau das Richtige für mich. Es gab viele Herausforderungen, viele Entscheide zu fällen, viel Arbeit zu leisten, vieles zu lernen und ich bin dankbar, dass ich dies alles er­leben durfte. Und doch, die Zeit ist nun reif, etwas leiser zu treten, etwas weni­ger eingespannt zu sein und meine schon bald bevorstehende Pensionierung sanft anzugehen. Ich war und bin immer noch Apothekerin mit Leib und Seele, ich übe meinen Beruf bis zum heutigen Tag gerne aus. Und so werde ich der Gurten Apotheke mit einem kleineren Arbeitspensum erhalten bleiben und den mir so wichtigen Kontakt mit Ihnen, werte Kundinnen und Kunden, hoffentlich auch weiterhin halten dürfen.

    Ich möchte mich bei Ihnen, liebe Kun­dinnen und Kunden, ganz herzlich für Ihre Treue zur Gurten Apotheke bedanken. Sie haben meine Zeit in der Gurten Apotheke geprägt, Sie haben mir und dem Team der Gurten Apotheke Ihr Vertrauen geschenkt und ich hoffe, dass Sie dies auch weiterhin so halten werden. Meiner Nachfolgerin wünsche ich eine genauso spannende, erfüllende, lehrreiche und positive Zeit in der Gurten Apotheke, wie ich sie hatte!

    Herzlich
    Brigitta Schär

     

  • Eva-Maria Franz

     

    Liebe Kundinnen und Kunden 

    eva changeSeit November 2017 arbeite ich jetzt in der Gurten Apotheke und freue mich jeden Tag aufs Neue auf meine vielseitige Arbeit! Per 1. August 2018 nehme ich die sich mir bietende Chance wahr und übernehme die Gurten Apotheke. Seit meiner Ausbildung zur Apothekerin übe ich meinen Beruf mit viel Engagement und Herzblut aus, habe in verschiedenste Teilbereiche der Pharmazie Einblick genommen und mich stets weitergebildet. Die persönliche, ganzheitliche, menschlich und fachlich kompetente Beratung, Begleitung und Behandlung sind mir ein zentrales Anliegen: für mich steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Zentrum! Um diesem Anliegen gerecht zu werden, ist mir eine enge Vernetzung mit anderen Gesundheitsfachpersonen wichtig. Zusammen mit dem bestehenden, kompetenten Team freue ich mich darauf, für Sie und Ihre Gesundheit da zu sein! Von Herzen danke ich Frau Schär für ihr Vertrauen, ihre tatkräfige und liebevolle Unterstützung und freue mich, dass sie in der Gurten Apotheke in reduziertem Pensum weiterhin tätig sein wird. 

    Herzlich
    Eva-Maria Franz

    –––––

    Mein Porträt:

    • Staatsexamen in Pharmazie an der Université de Lausanne 1998 Wissenschaftliche Mitarbeit in klinischer Forschung in der Abteilung Nephrologie Inselspital Bern 1999/2000
    • Führung ad interim des Sektors Fabrikation und Qualitätssicherung am ICHV Institut Central des Hôpitaux Valaisans in der Spitalapotheke in Sion 2000
    • Stellvertretungen in verschiedenen Offizinapotheken in Bern, Solothurn, Graubünden 2001 – 2002
    • Co-Leiterin und Apothekerin in der Bahnhof Apotheke Bern 2002 – 2016
    • Projektleiterin Beratung Plus bei medinform GmbH in Zürich (Fort- und Weiterbildung von ApothekerInnen) 2016–2017
    • Stellvertretende Apothekerin in der Gurten Apotheke AG seit 2017
    • Fachliche Weiterbildung gemäss FPH-Vorgaben des Schweizerischen Apothekerverbandes pharmaSuisse seit 2002
    • Weiterbildungen in Transaktions­analyse, Beratung und Coaching seit 2005 (Psychosoziale Beraterin SGfB), Nachdiplomlehrgang Informatik für Nichtinformatiker an der Universität Fribourg im Jahr 2001
    • Mitglied von IENK (Interdisziplinäre Expertengruppe Notfallkontrazeption), pharmaSuisse, SGfB, DSGTA